Grußwort

Das Grüne Klassenzimmer hat sich zu einer festen Größe auf den Landesgartenschauen und Grünprojekten in Baden-Württemberg entwickelt. Im Jahr 2017 bietet die Gartenschau in Bad Herrenalb mit seinen reizvollen Kontrasten zwischen Tal- und Höhenlagen, Wald- und Parklandschaft einen passenden Rahmen für die vielfältigen umweltpädagogischen Projekte des Grünen Klassenzimmers.

Als Kontrapunkt zur intensiven Beschäftigung Jugendlicher mit den Social Media ermöglicht das Grüne Klassenzimmer einen unmittelbaren Zugang zur Natur und eröffnet die Chance, anhand praxisnaher, motivierender Themen spielerisch Erfahrungen für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur zu sammeln. Es bietet einen fesselnden Unterricht, von dem Schülerinnen und Schüler nachhaltig profitieren.

Über die klassischen, naturbezogenen Themen hinaus gibt es ein breites Spektrum an Informationen zur Landesgeschichte, zu Traditionen, Ernährung, Gesundheit, Umwelt und Technik und Schnupperkurse zu „grünen Berufen“. Verschiedene Unterrichtsprogramme würdigen zudem den Naturpark und Nationalpark Schwarzwald als besonderen Lebensraum für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten.

Dieses vielfältige, breit gefächerte Unterrichtsangebot kann nur durch die Mithilfe vieler ehrenamtlich engagierter Bürgerinnen und Bürger gelingen. Ihnen gebührt mein besonderer Dank.

Gerne übernehme ich die Schirmherrschaft für das Grüne Klassenzimmer und wünsche allen Akteurinnen und Akteuren viel Erfolg bei der Durchführung und den teilnehmenden Klassen und ihren Lehrkräften viele neue und aufregende Erfahrungen und Erlebnisse.

Dr. Susanne Eisenmann
Ministerin für Kultus, Jugend und Sport
des Landes Baden-Württemberg