Grußwort

Liebe Besucherinnen und Besucher der Gartenschau in Bad Herrenalb!

Lernen ist auf der Gartenschau einfach: Denn neben „Blütentraum & Schwarzwaldflair“ darf auch in Bad Herrenalb das „Grüne Klassenzimmer“ nicht fehlen. Als außerschulischer Lernort mit den Themenschwerpunkten Umwelt und Natur ist das „Grüne Klassenzimmer“ eine wahre Erfolgsgeschichte und bei Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern gleichermaßen beliebt.

Bis Ende des Jahres werden wieder viele tausend Schülerinnen und Schüler
während der Gartenschau ihren Unterricht nach draußen verlegt haben. Denn in ungewohnter Umgebung macht das Lernen mehr Spaß und vieles kann man ohnehin nur außerhalb der Schule entdecken. Diese Erfahrung haben wir wohl alle gemacht, und sie gilt insbesondere für die Umweltbildung.

Besondere Lernorte wie das Grüne Klassenzimmer ermöglichen es Kindern und Jugendlichen, die Natur spielerisch zu erkunden. Dabei erkennen sie ökologische Zusammenhänge und beschäftigen sich auch mit Umweltproblemen, also mit der Veränderung von Natur und Klima durch uns Menschen. Nicht zuletzt wird das Unterrichtserlebnis in der Natur oftmals zum Anstoß, sich im Alltag umweltbewusster zu verhalten.

Bildung, Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit sind wichtige Teile des gesellschaftlichen Engagements der Sparkassen. Die Sparkassen-Finanzgruppe Baden-Württemberg fördert das Grüne Klassenzimmer deshalb schon seit Jahren. Auf dieses Engagement sind wir stolz und diese Förderung ist uns eine Herzenssache.

Herzlichen Dank der Förderungsgesellschaft für die Baden-Württembergischen Landesgartenschauen und allen, die das Grüne Klassenzimmer betreuen. Allen - jungen und älteren - Besucherinnen und Besuchern des Grünen Klassenzimmers wünsche ich interessante und spannende Entdeckungsreisen durch Natur und Umwelt.

Peter Schneider
Präsident des Sparkassenverbandes Baden-Württemberg