Remstal Gartenschau 2019 10. Mai bis 20. Oktober 2019

2000 Jahre Geschichte an einem Ort - Römer und Staufer in Lorch.

Klassenstufe 3 bis 11
Wir besteigen den rekonstruierten Römerturm und versetzen uns in die Lage eines römischen Soldaten am Limes im 2. Jahrhundert nach Christus.
An den Pallisaden erfahren die Schülerinnen und Schüler von der gewaltigen Ausdehnung des römischen Reiches und die Gestalt des rätischen und obergermanischen Limes vor nahezu 2000 Jahren.
Auf dem modernen Rundbild von Hans Kloss (fertiggestellt 2002) ist der Aufstieg und der Niedergang des Staufergeschlechts anschaulich dargestellt.
(Weitere wichtige Themen des Rundbildes: Konflikt zwischen Kaiser und Papst, Italienzüge Barbarossas und Kreuzzüge).

Wir erkunden die Klosterkirche mit der Stiftungsurkunde, der Grablege und den Bildnissen der Staufer-Herzöge, Könige und Kaiser.
Die Entstehung der Lorcher Chorbücher kann in einer nachgebauten Schreibstube mit mittelalterlichen Werkzeugen und Materialien gezeigt werden.
Im Refektorium, dem Speisesaal des ehemaligen Benediktinerklosters Lorch, und im Klostergarten, mit Pflanzen aus mittelalterlichen Klostergärten, bekommen die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in das Leben im Benediktinerkloster und die Heilkunst der Mönche.


Ziele des Unterrichts

  • Ziele werden an die jeweilige Alterssufe angepasst.
  • Grober Überblick über 2000 Jahre Geschichte im Remstal
  • Einfluss der römischen Besiedlung auf unsere heutige Kultur, Technik, Kunst und Sprache.
  • Interesse und Neugier für historische Bauten, und Ereignisse wecken und deren Einfluss auf unser Leben erkennen.
  • Einen Eindruck von der Bedeutung der Kirche und des christlichen Glaubens im Mittelalter erhalten.
  • Einblick in das Leben der Mönche im Benediktinerkloster des Mittelalters bekommen.

Termine

Dauer:

c.a. 90 Minuten

Treffpunkt:

Treffpunkt Klostereingang

Bitte beachten Sie:

Kloster Lorch ist vom Bahnhof Lorch in 20 Minuten auf einem Fußweg zu erreichen.
Eintritt Kloster Lorch 1,50€ pro Schüler.

Eignung für Förderschulen:

Für Förderschulen geeignet.

Haben Sie Fragen?

Sollten Sie Fragen zu Kursen, Terminen oder der Buchung haben, dann melden Sie sich direkt bei uns unter E-Mail:
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie das Webanalyse-Tool Matomo (ehemals Piwig). Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.