Landesgartenschau Überlingen 2021 09. April bis 17. Oktober 2021

Die Entstehung des Bodensees - als die Gletscher noch auf dem Vormarsch waren

Klassenstufe 9 bis 13
Die Unterrichtseinheit befasst sich mit der Entstehung der Landschaft im Bereich des Bodensees. Die während der Eiszeiten ausgedehnte Vergletscherung des Alpenvorlandes spielte dabei eine entscheidende Rolle. Anhand von Landschaftsformen ergeben sich Rückschlüsse auf die Formungskräfte von Eis und Wasser. Die nähere Betrachtung typischer Reliefausprägungen zeigt, wie Geologen zu ihren Erkenntnissen über die Entwicklung der Landschaft kommen. Der Blick auf die geologische Karte erlaubt die Rekonstruktion der Gletscherbewegung einschließlich ihrer maximalen Ausdehnung.

Neben der Landschaft am Bodensee werden zudem seltene Einblicke in das Relief am Seegrund ermöglicht. Hierzu fanden erst in den letzten Jahren im Rahmen eines länderübergreifenden Projekts hochauflösende Vermessungen mit modernster Technik statt, die teilweise zu überraschenden Ergebnissen führten.

Darüber hinaus werden wir gemeinsam geologische Vorgänge mit dem Geowindow (www.geowindow.de) – einem flachen, oben offenen Glaskasten mit Aluminiumrahmen –simulieren. So kann beispielsweise die Erosion und Ablagerung von Sedimenten im Bodensee veranschaulicht werden.


Ziele des Unterrichts

  • Die Entstehung von Gletschern
  • Wie formen Gletscher die Landschaft?
  • Was sind Moränen und wie entstehen Drumlins?
  • Simulation von geologischen Prozessen mit dem Geowindow
  • Gletscherablagerungen als Grundwasserspeicher
  • Kiesabbau am Bodensee


Veranstalter

Regierungspräsidium Freiburg, Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau

Diesen Kurs können Sie vorrausichtlich ab Frühjahr 2021 hier buchen

Dauer:

c.a. 90 Minuten

Treffpunkt:

Treffpunkt Baden-Württemberg

Haben Sie Fragen?

Sollten Sie Fragen zu Kursen, Terminen oder der Buchung haben, dann melden Sie sich direkt bei uns unter E-Mail:
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie das Webanalyse-Tool Matomo (ehemals Piwig). Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.