Remstal Gartenschau 2019 10. Mai bis 20. Oktober 2019

Die Rems - ein Lebensraum für Tiere

Klassenstufe 2 bis 13
Die Rems bietet, wie sich beim genaueren Erkunden zeigt, vielen Tieren einen Lebensraum.
Häufig ist den Kindern nicht bekannt, dass in Flüssen neben Enten, Fischen und Fröschen noch eine Vielzahl an weiteren, oftmals sehr bizarr aussehenden Tieren vorkommt.
Im Unterricht befassen wir uns mit dem Lebensraum Fluss.
Kleintiere aus diesem Lebensraum werden von den Schülerinnen und Schülern beobachtet und gefangen. Die Wasserlebewesen werden unter der Zuhilfenahme von Vergrößerungsgläsern und Stereolupen beobachtet und je nach Klassenstufe nach Bestimmungsschlüsseln bestimmt.
Oftmals verrät der Körperbau bereits viel über die Lebensweise dieser Tiere. Ihre Rolle im Nahrungsgefüge wird hinterfragt und es können aus der Artenzusammensetzung Rückschlüsse über die Wasserqualität des Gewässers gezogen werden.


Ziele des Unterrichts

  • Vorstellung des Lebensraumes Fluß
  • (be-)greifen von biologischen Zusammenhängen
  • Auffällige Tiere (Bachflohkrebse, Wasserasseln, Eintagsfliegenlarven usw.) werden gefangen, bestimmt und gezeichnet
  • (be-)greifen von biologischen Zusammenhängen
  • Zusammenspiels von unbelebter und belebter Natur und die Rolle der Organismen im Nahrungsgefüge
  • Freßfeinde als natürliche Regulatoren von Tiergemeinschaften
  • Wahrnehmung von Gewässern als Lebensraum von Tieren

Diesen Kurs können Sie in Kürze hier buchen

Treffpunkt:

Der genaue Treffpunkt wird noch bekannt gegeben!

Bitte beachten Sie:

Der Unterricht findet am und mit Wasser statt. Es ist sinnvoll, Gummistiefel/Badeschuhe und Ersatzkleidung mitzubringen.

Bei extremer Wetterlage (z.B. Hochwasser) muss der Kurs der Situation angepasst werden, als Ersatz wird dann das Thema Vermehrung von Pflanzen behandelt.

Eignung für Förderschulen:

Ja

Haben Sie Fragen?

Sollten Sie Fragen zu Kursen, Terminen oder der Buchung haben, dann melden Sie sich direkt bei uns unter E-Mail:
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie das Webanalyse-Tool Matomo (ehemals Piwig). Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.