Landesgartenschau Überlingen 2021 09. April bis 17. Oktober 2021

Die Zwerge und der Klimawandel: - Rositas Puppenbühne - Handpuppenspiel für Frieden, Freundschaft und eine saubere Umwelt

Das Puppentheater befasst sich mit unserem ungezügelten Konsumverhalten. Die Kinder lernen ein paar Tier“puppen“ kennen, die davon besonders betroffen sind. Sie verlieren ihr zu Hause und ihre Ernten. Zusammen entscheiden sich etwas dagegen zu unternehmen und machen sich auf eine Reise um gemeinsam mit den Zuschauer*innen die Mutter Erde zu retten. Aus Socken entstehen Handpuppen, welche den Kindern helfen Ideen zum Schutz der Umwelt auszutauschen.

Heike Kammer ist seit 1987 über peace brigades international in der Friedens- und Menschenrechtsarbeit in Lateinamerika und in Deutschland tätig. 1999 wurde ihr der Menschenrechtspreis der Stadt Weimar verliehen.

Die Referent*innen von „Bildung trifft Entwicklung“ (BtE) repräsentieren eine Vielfalt von Erfahrungen und Sichtweisen. Insbesondere Perspektiven von Menschen aus Ländern des Globalen Südens kommen in ihren Veranstaltungen zur Geltung. Globales Lernen mit BtE knüpft an der Lebenswelt der Teilnehmenden an und regt an, über die eigene Rolle in der Gesellschaft nachzudenken. Globale Verflechtungen werden besser verstanden und neue Wege solidarischen Handelns erkundet.



Ziele des Unterrichts

  • Entwickeln von Ideen zum Schutz der Natur
  • Kennenlernen von Möglichkeiten, sich für eine saubere Umwelt einzusetzen


Veranstalter

www.epiz.de