Gartenschau Balingen 2023 05. Mai bis 24. September 2023

Es summt und brummt in unserm Garten – wir basteln eine Nisthilfe für Insekten

Klassenstufe 3 bis 7
Seit das Insektensterben in aller Munde ist, stehen besonders die Wildbienen im Fokus des Interesses. Wussten Sie, dass es in Deutschland ca. 580 verschiedene Wildbienenarten gibt? Inzwischen gibt es überall sogenannte “Insektenhotels“ zu kaufen, oft zu horrenden Preisen. Findige Geschäftemacher wittern Profit, die käuflichen Produkte sind jedoch oftmals weitgehend unbrauchbar.

Im NABU-Insektenhaus am Projekt „Insektenland Kräutersand“ erkunden wir brauchbare Nisthilfen und schauen uns die Bewohner an. Dort finden wir beileibe nicht nur Wildbienen! Ihre natürlichen Feinde, wie Schlupfwespen, Kuckucksbienen, Käfer, Fliegen und andere bilden eine hochinteressante Lebensgemeinschaft.

Der größte Teil unserer Wildbienen nistet im Boden, oft auf locker sandigen Untergründen wie dem Insektenland Kräutersand. Wir versuchen sie zu entdecken. Unter den Wildbienen gibt es Spezialisten, die auf eine oder wenige bestimmte Pflanzenarten angewiesen sind. Wir schauen auf den Pflanzen nach, ob wir sie finden.
Wir bauen aus Schilfrohr eine einfache, aber sehr effektive Nisthilfe für Wildbienen und erfahren, auf was es beim Bau ankommt. Jedes Kind darf seine Nisthilfe mit nach Hause nehmen.


Ziele des Unterrichts

  • Kinder erfahren, dass es nicht nur Honigbienen gibt, sondern sehr viele Wildbienenarten.
  • Welche Arten kommen im Garten vor und wie können wir ihnen helfen?
  • Wie muss ein Garten bepflanzt sein, damit sich Insekten wohlfühlen?
  • Kinder lernen das komplexe Zusammenspiel verschiedener Arten kennen.
  • Kinder erfahren, was eine Symbiose zwischen Tier und Pflanze ist.
  • Kinder lernen, was eine brauchbare Nisthilfe ist und was unbrauchbar ist.

Dieser Kurs ist ab Frühjahr 2023 buchbar.

Dauer:

c.a. 90 Minuten

Treffpunkt:

Erlebnisauen NABU Projekt „Insektenland Kräutersand“

Bitte beachten Sie:

Wildbienen sind sehr friedlich und stechen so gut wie nie. Das Aufkommen von Honigbienen am NABU Projekt "Insektenland Kräutersand" wird durch die Schaubienenstöcke der Imkervereine in unmittelbarer Nähe unseres Projekts jedoch erhöht sein. Falls Bienengiftallergiker unter den Schüler*innen sind, bitten wir dies zu beachten.
Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte achten sie auf wettergemäße Bekleidung und Sonnenschutz.

Eignung für Förderschulen:

eher nicht geeignet

Haben Sie Fragen?

Sollten Sie Fragen zu Kursen, Terminen oder der Buchung haben, dann melden Sie sich direkt bei uns unter E-Mail: