Das Leben indigener Völker - autonome Stoffkreisläufe

Der Schwerpunkt dieses Unterrichts liegt auf den indigenen Völkern aus dem Amazonasgebiet. An verschiedenen Stationen erfahren die Kinder etwas über das Leben der indigenen Völker im Amazonasgebiet, im Regenwald. Spielerisch werden wir vieles über das Leben im Regenwald lernen. Welche indigenen Völker gibt es, wie leben sie? Wodurch wird die indigene Bevölkerung bedroht und was hat das mit unserem Leben zu tun?

Die Referent*innen von „Bildung trifft Entwicklung“ (BtE) repräsentieren eine Vielfalt von Erfahrungen und Sichtweisen. Insbesondere Perspektiven von Menschen aus Ländern des sonst eher marginalisierten Südens, kommen in ihren Veranstaltungen zur Geltung. Globales Lernen mit BtE knüpft an der Lebenswelt der Teilnehmenden an und regt an, über die eigene Rolle in der Weltgesellschaft nachzudenken. Globale Verflechtungen werden besser verstanden und neue Wege solidarischen Handelns erkundet.

Liste aller freien Termine
Online-Anmeldeformular Hier können Sie den Kurs jetzt buchen
Kontakt Falls eine Frage unbeantwortet blieb

Klassen

3-7

Ziele des Unterrichts

  • Kindern die Lebenswelt von indigenen Völkern näher zu bringen
  • die Lebensweise und die Zusammenhänge zwischen unserem und dem Leben indigener Völker spielerisch darzustellen

Veranstalter