Nachhaltige Ernährung

Die Erde ist reich genug, um alle Menschen weltweit ausreichend und gut zu ernähren. Dennoch ist der Zugang zu Lebensmitteln und zur Sicherung der Ernährung weltweit sehr ungleich verteilt. Nicht nur aufgrund unterschiedlicher klimatischer Bedingungen, sondern auch durch den ungleich verteilten Zugang zu Land und somit zur Versorgung mit Lebensmitteln.

Um dies zu verändern und gleichzeitig das Klima zu schützen, reden nun alle von Nachhaltigkeit. Jetzt soll es also auch noch um eine nachhaltige Ernährung gehen!?

Aber was bedeutet das, sich nachhaltig zu ernähren? Sind das dann nur noch Müsli und Körner!? Alles ganz ohne Fleisch und Pizza!?
Diesen Fragen wollen wir uns gemeinsam stellen. Wir entdecken, was unsere Ernährung mit den Klimaveränderungen zu tun hat - und was wir tun können, um uns gut, gesund und lecker zu ernähren und dabei die Umwelt, die weltweite Ernährungssouveränität und das Klima zu schützen.

Liste aller freien Termine
Online-Anmeldeformular Hier können Sie den Kurs jetzt buchen
Kontakt Falls eine Frage unbeantwortet blieb

Klassen

7-13

Ziele des Unterrichts

  • Auseinandersetzung mit eigenem Essverhalten und Lebensmittelnutzung
  • Wissensvermittlung über die Herkunft von Lebensmitteln
  • Thematisierung von Lebensmittelverschwendung
  • Auseinandersetzung mit den sozialen und umweltbezogenen Auswirkungen der globalisierten, industriellen Lebensmittelproduktion
  • Reflexion über die Bedeutung von bio, regional, saisonal und fair

Veranstalter