Turmbau zu Lahr – Teamwork mit und in der Natur

Freies Bauen, Konstruieren und Gestalten mit Astabschnitten in Kleingruppen.

Bei dem „Turmbau zu Lahr“ werden die Schüler in mehrere Teams aufgeteilt und bekommen die Aufgabe in einem markierten Feld, einen möglichst hohen Turm mit möglichst vielen Stöcken in einer vorgegebenen Zeit zu bauen. Am Ende wird die Höhe des Turmes gemessen und mit der Anzahl der verbauten Stöcke multipliziert.

Nach der Bauphase stellt jedes Team sein Werk den Anderen vor und bekommt den Auftrag, besonders auf Erfolgsfaktoren sowie gleichermaßen auch auf Störfaktoren einzugehen.

Welche Vorteile hat Teamarbeit für ein gutes Ergebnis, wodurch und welche Konflikte können entstehen?

Liste aller freien Termine
Online-Anmeldeformular Hier können Sie den Kurs jetzt buchen
Kontakt Falls eine Frage unbeantwortet blieb

Klassen

7-13

Ziele des Unterrichts

  • Neben der Förderung der mathematischen und gestalterischen Kompetenzen verbunden mit vorausschauendem Denken und Handeln soll in der abschließenden Reflektion insbesondere Teamwork und ein wertschätzender Umgang der Schüler untereinander thematisiert werden
  • Dabei kann die Klasse Stärken und Schwächen in der Klassengemeinschaft aufzeigen und so neue Anstöße für ein zukünftiges Miteinander in Gang setzen

Bitte beachten Sie

Bei sehr schlechtem Wetter (Starkregen, Gewitter, Sturm) kann die Veranstaltung nicht durchgeführt werden!

Veranstalter

Amt für Waldwirtschaft, Ortenaukreis