Wir haben was zu sagen! - Unsere Botschaften an die Welt

In der Schule und in der Freizeit lernen wir viel über die Herausforderungen in unserer globalisierten Welt. Klimawandel, Welthandel, Diskriminierungen, Ungerechtigkeiten sind Themen des Unterrichts. Wie aber können wir dieses Wissen nutzen und in positive Botschaften und alternative Handlungen umwandeln?

Wir wollen der Welt, also anderen Menschen, unserer Familie, unseren Freund*innen, den Verantwortlichen, mitteilen, was wir denken und fühlen. Denn wir alle haben was zu sagen!

Mit Plakaten, Installationen, ggf. kleinen Videoclips oder szenischen Darstellungen sowie der Methode des Adbustings eröffnen wir zusammen mit euch einen Raum, um eigene Gedanken, Gefühle und Meinungen auszudrücken und darzustellen. Diese werden wir dann ggf. mit euch zusammen im öffentlichen Raum präsentieren. Die Produkte, die durch die Arbeit an den unterschiedlichsten Zukunftsthemen und -ideen, entstehen, entwickelt ihr selbst.

Liste aller freien Termine
Online-Anmeldeformular Hier können Sie den Kurs jetzt buchen
Kontakt Falls eine Frage unbeantwortet blieb

Klassen

5-13

Ziele des Unterrichts

Sich mit den folgenden Fragestellungen auseinandersetzen, aktiv werden und eine eigene Botschaft an die Welt formulieren:

  • Was sind die Themen und -felder, in denen sich etwas verändern muss?
  • Was soll, muss verändert werden?
  • Wer muss und kann hierfür was tun?
  • Was kann ich selbst tun?
  • Was muss ich bei mir verändern?
  • Wen muss ich auffordern, was und wie zu verändern?

Veranstalter