Wo kommt die Schokolade her?

Woher kommt der Kakao für die Schokolade, die wir so gerne genießen? Wie leben die Menschen in Kakao-Anbauländern? Und warum begegnen uns arbeitende Kinder auf den Plantagen? Geht es auch anders?

Anhand vielfältiger und interaktiver Methoden gehen wir auf Spurensuche zu diesen Fragen. Wir befassen uns mit Beispielen nachhaltiger Entwicklung und lernen dabei die Erfolgsgeschichte der Fairen Schokolade kennen, sowie ihre Bedeutung für die Einhaltung der Rechte von Menschen und Natur.

Natürlich werden wir auch verschiedene fair-gehandelte Schokoladensorten genießen!

Die Referent*innen von „Bildung trifft Entwicklung“ (BtE) repräsentieren eine Vielfalt von Erfahrungen und Sichtweisen. Insbesondere Perspektiven von Menschen aus Ländern des sonst eher marginalisierten Südens, kommen in ihren Veranstaltungen zur Geltung. Globales Lernen mit BtE knüpft an der Lebenswelt der Teilnehmenden an und regt an, über die eigene Rolle in der Weltgesellschaft nachzudenken. Globale Verflechtungen werden besser verstanden und neue Wege solidarischen Handelns erkundet.

Liste aller freien Termine
Online-Anmeldeformular Hier können Sie den Kurs jetzt buchen
Kontakt Falls eine Frage unbeantwortet blieb

Klassen

4-10

Ziele des Unterrichts

  • Kennenlernen der Kakao-Pflanze und deren Anbauländer
  • Rolle der Kakaoproduktion in den Anbauländern und deren Abhängigkeiten
  • Rolle von Schokolade in der Ernährung
  • Kennenlernen und Ausprobieren von verschiedenen Schokoladen
  • Wirkungen und Idee des Fairen Handels

Veranstalter