Remstal Gartenschau 2019 10. Mai bis 20. Oktober 2019

Von Kopf zu Kopf – Zugang und Realisierung von künstlerischen Ideen

Klassenstufe 1 bis 13
Aus Naturmaterial (verschiedene Gesteinsarten, verschiedene Holzarten) entstehen Kunstwerke. Sieben Bildhauer_innen arbeiten auf einer großen Wiese, um sieben Kunstwerke zu schaffen, die dann Teil des Skulpturenrundweges „Köpfe am Korber Kopf“ werden. Das Symposion findet im Freien statt, hoch über den Weinbergen der Gemeinde Korb.

Die Schüler_innen setzen sich mit der Idee eines Symposions auseinander, erkennen dessen Organisationstrukturen und Ziele. Im besten Falle greifen sie diese Idee zukünftig auf und realisieren eine solche einmal im Rahmen ihrer Schule.

Der Weg zum Symposionsort selbst führt durch die Weinberge bzw. kann auch mit einer größeren Wanderung durch Obstbaumwiesen und Wald verbunden werden. Die Anfahrt nach Korb ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich. Gibt es zeitliche Beschränkungen steht ein Shuttlebus für die letzten Kilometer zur Verfügung. Die Schüler_innen erwandern eine der schönsten Landschaften und lernen einen der schönsten Aussichtspunkten des Remstals kennen.

Künstlerische Leitung:
Petra Kuch, Bildhauerin, Keramikerin
Pädagogische Leitung:
Ruth Messer, Lehrerin, Kunstvermittlerin, Mitglied der Projektgruppe Köpfe am Korber Kopf (Kontakt Fon 07151 305982, E-Mail: ruthmartamesser@web.de)
Organisation:
Mitglieder der Projektgruppe Köpfe am Korber Kopf und Gemeinde Korb (Kontakt Fon 07151 9334-13, E-Mail: Combe@Korb.de).


Ziele des Unterrichts

  • Wissenserhalt zur Transformation von Naturmaterial in Kunstwerke.
  • Erleben von künstlerische Produktivität dort, wo die Köpfe-Skulpturen stehen.
  • Erkennen, wie verschieden - je nach Material - der künstlerische Ideenprozess ist.
  • Begreifen, wie verschieden Arbeitsverfahren und Werkzeuge zur Schaffung eines Kunstwerkes sind.
  • Auseinandersetzung mit dem Thema des Symposiums.
  • Erkennen von abstraktem bzw. figürlichem Kunstschaffen.
  • Abschluss ist die eigene bildhauerische Arbeit aus Ton.


Veranstalter

www.korb.de

Termine

Dauer:

c.a. 90 Minuten

Treffpunkt:

Wiese am Berghäusle am Korber Kopf ODER Shuttlebus ab Haltestelle Seeplatz Korb

Bitte beachten Sie:

Unterricht findet im Freien statt:
- wettergerechte Kleidung
- arbeitsgerechte Kleidung, da Arbeit mit Ton
- bei Ankunft zu Fuß, Wanderzeit mit einbeziehen

Eignung für Förderschulen:

Die Unterrichtsplanung kann jederzeit an die Bedürfnisse von Förderschüler angepasst werden. Es genügt die Übermittlung entsprechender Informationen.

Haben Sie Fragen?

Sollten Sie Fragen zu Kursen, Terminen oder der Buchung haben, dann melden Sie sich direkt bei uns unter E-Mail:
Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies sowie das Webanalyse-Tool Matomo (ehemals Piwig). Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.